Band 1

Die Arbeitsgerichtsbarkeit Baden-Württemberg 1946 - 2016

von Professorin Dr. Angela Borgstedt und Dr. Eberhard Natter (Hrsg.)

2016, 340 Seiten, ISBN 978-3-922596-99-8, 129 Euro

Inhaltstext

Die Arbeitsgerichtsbarkeit Baden-Württemberg feiert im Jahr 2016 ihr 60-jähriges Bestehen. Am 15. Februar 1956 wurde das (erste) Gesetz über die Gerichte für Arbeitssachen in Baden-Württemberg verkündet. Dies war der Ursprung einer einheitlichen Arbeitsgerichtsbarkeit im Land Baden-Württemberg. Aber bereits Ende des Jahres 1946 wurden die ersten arbeitsgerichtlichen Spruchkörper nach dem Zweiten Weltkrieg im deutschen Südwesten gebildet.

Dieser doppelte Geburtstag ist der Anlass für die vorliegende Publikation, in der sich fast 40 Autorinnen und Autoren mit der Geschichte der Arbeitsgerichtsbarkeit Baden-Württemberg befassen. In wissenschaftlichen Beiträgen, Lebenserinnerungen, Prozessberichten und Zeitzeugeninterviews zeichnen sie ein anschauliches Bild über die Entwicklung der Arbeitsgerichtsbarkeit Baden-Württemberg in den vergangenen siebzig Jahren.

Inhaltsverzeichnis

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis herunterladen.

Rezensionen

  • Rudolf Buschmann, in: Arbeit und Recht 64 (2016), Heft 10, S. 418
  • Professor Dr. Peter Hanau, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht 33 (2016), Heft 17, S. 1065-1066
  • Peter Stein, in: Betrifft Justiz 32 (2016), Heft 127, S. 158-159

Bestellung

Detaillierte Informationen zur Bestellung finden Sie auf der Seite Impressum.

Zurück

Der Eintrag "footer-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col4" existiert leider nicht.

Copyright © Rechtshistorisches Museum Karlsruhe